Wo auf der Welt wird die englische Sprache gesprochen?


Die Sprache Englisch gilt nicht umsonst als Weltsprache. Obwohl nicht die Muttersprache der meisten Menschen (diesen Platz nimmt das Hochchinesisch ein), kommen zu den etwa 340 Millionen Muttersprachlern noch eine halbe, bis zu einer Milliarde Menschen, die Englisch als Fremdsprache beherrschen. Englisch ist Amtssprache in einer ganzen Reihe von Ländern, gleichzeitig auch offizielle Sprache der meisten internationalen Organisationen (obwohl dort auch andere Sprachen offiziell verwendet werden) und wird in den meisten Ländern bereits in der Schule als Fremdsprache verwendet.

 

 

Auch die Fachsprachen von Technik und Wissenschaft werden zunehmend von englischen Begriffen beherrscht, was nicht nur auf die zahlenmäßige Überlegenheit englischsprachiger Menschen zurückzuführen ist. Eine international vereinheitlichte Fachsprache ist Grundlage für die reibungslose Kommunikation auf internationaler Ebene, welche zunehmend an Bedeutung gewinnt. Und auch im Internet ist die Mehrheit der Webseiten auf Englisch, lediglich die Blogs bilden eine Ausnahme. Hier ist die Mehrzahl auf japanisch, was die englische Vorherrschaft in der digitalen Welt jedoch keineswegs beeinträchtigt. Offiziell wird englisch vor allem in Nordamerika, Südafrika, den britischen Inseln und Australien gesprochen, ist jedoch auch in weiten Teilen Südostasiens, Indien, Pakistan und vielen afrikanischen Ländern, vor allem an der Ostküste, und einigen an der Westküste sehr populär, jedoch nicht die Hauptsprache.

 

Zudem ist Englisch vor allem bei internationalen Zusammenkünften, egal ob auf diplomatischer oder wirtschaftlicher Ebene, die Sprache der Wahl, weshalb gute Sprachkenntnisse im Fach Englisch auch zunehmend als eine Zugangsvoraussetzung auf dem Arbeitsmarkt gelten, und damit auch das Latein als Sprache der Gebildeten abgelöst hat.

 

 

Doch auch in den Medien nimmt die englische Sprache geradezu eine Monopolstellung ein, was man zum Beispiel an internationalen Filmproduktionen sehen kann. Kaum ein Film, der nicht in Hollywood, oder zumindest auf englisch produziert und dann in andere Sprachen synchronisiert worden wäre. Dass dabei Abstriche gemacht werden müssen, vor allem beim Wortwitz, liegt vor allem an dem Zwang, nicht nur die Handlung wiederzugeben, sondern auch das Gesprochene mit den Lippenbewegungen der Schauspieler zu synchronisieren. Keine leichte Aufgabe, wie man sich vorstellen kann, weshalb in wohl jedem größeren Kino ebenfalls Englisch gesprochen wird – zumindest bei einer Vorstellung, welche im Originalton stattfindet. Zusammenfassend kann man sagen: Wenn vielleicht auch nicht im täglichen Leben auf der Straße, so wird doch überall auf die eine oder andere Weise englisch gesprochen – und seien es nur Anglizismen!