Englisch-Lernsoftware


Englische Lernsoftware ist eine ideale Möglichkeit, um nach didaktisch gut vorbereitetem Material in einem Selbstlernstudium die persönliche englischen Sprache zu verbessern.

Um mit englischer Sprachsoftware effektiv und erfolgreich arbeiten zu können, muss man in der Lage sein ein kontinuierliches Lernen für sich selbst zu gewährleisten und sich regelmäßig Freiräume für das Lernen der englischen Sprache mit der jeweiligen Lernsoftware freizuhalten.

 

 


Vor dem Kauf einer Englisch-Lernsoftware sollte man sich unbedingt nach den Systemvoraussetzungen für den Computer erkundigen. Denn die Software benötigt meist bestimmte technische Voraussetzungen, sowohl an den Arbeitsspeicher, als auch an die Prozessorleistung des Computers. Besitzt man einen älteren Rechner, kann es durchaus sein, dass die neue Software darauf nicht leistungsfähig ist. Ganz im Gegensatz zu noch vor wenigen Jahren verfügen die Computer heutzutage alle über einen integrierten ADDA Wandler auf der Soundkarte bzw. als Chipsatz auf dem Motherboard. So kann man multimediale Aufgaben, sprachliche Lektionen anhören und ausführen. Man kann aufgrund der technischen Voraussetzungen sicher sein, dass man das gehörte Wort auch sprachlich richtig umsetzt, indem man die Sprachdatei wieder und wieder abhören kann und, je nach Art der Lernsoftware, sein gesprochenes Wort via Mikrophon hinzufügt.

Englisch-Lernsoftware gibt es von vielen verschiedenen Anbietern zu kaufen. Vor dem Kauf ist es jedoch immer ratsam, sich über die Lernziele der Software zu informieren. In der Regel stehen diese, wie die Systemvoraussetzungen auch, auf der Umverpackung der Software.

Englisch-Lernsoftware für Kinder ist didaktisch immer anders aufbereitet als Englisch-Lernsoftware für Erwachsene. Nicht nur das Lernziel ist maßgebend auch das Alter desjenigen der die Lernsoftware verwenden möchte. Für Kinder ist die Lernsoftware mit vielen spielerischen Elementen versehen, die Erwachsene sicherlich langweilen würden. Erwachsene haben selbstverständlich auch spielerische Komponenten in die Lernsoftware integriert, jedoch sind dieses völlig anders in den Lernprozess eingebunden als die spielerischen Lern-Interaktionen für Kinder.

 


Die Vorteile einer Englisch-Lernsoftware sind, dass man immer dann lernen kann, wenn man in seinem Tagesablauf Zeit dazu hat. Man muss nicht das Haus verlassen und verliert unter Umständen kostbare Zeit auf der Wegstrecke zum Lerninstitut, sondern kann bequem am heimischen Computer lernen. Selbst unterwegs mittels eines Laptops, im Flugzeug und auf Reisen. Im Hotel, am Arbeitsplatz und auf Zugfahrten. Ein Mehr an mobilerem Lernen ist nicht möglich.